top of page
  • AutorenbildLennard Schwarzer

Finanzmakler-Newsletter im Juli 2022

Aktualisiert: 26. Dez. 2022


Pflicht zur Grundsteuererklärung Oktober 2022

Sie besitzen eine Eigentumswohnung oder ein Grundstück? Dann müssen Sie bis spätestens 31.10.2022 eine Grundsteuererklärung bei Ihrem zuständigen Finanzamt abgeben. Übergangsfristen werden darüber hinaus nicht gewährt. Die gesetzliche Regelung, in welcher Form genau die Grundsteuererklärung abgegeben werden muss, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Ab 1. Juli ist die ELSTER-Schnittstelle geöffnet: Erklärungen können nur auf elektronischem Weg übermittelt werden.

Wenn Sie keinen Steuerberater zur Hand haben: keine Panik! Der ist auch gar nicht nötig. Mit dem Tool LAMA ist der sonst sehr aufwändige und komplizierte Prozess ganz einfach durchführbar. Mithilfe eines intelligenten Frage-Antwort-Assistenten werden die Steuerformulare befüllt. Ihre Angaben werden überprüft und wo nötig ergänzt. Ein Wohn- und Nutzflächenrechner ist integriert, denn diese Angaben sind teilweise ebenfalls vonnöten. Die Aufbewahrung aller Dokumente ist durch einen anwaltlichen Dokumenten-Safe sichergestellt. Mit LAMA umgehen Sie die Kosten für einen Steuerberater, dessen Honorar sich am Wert der Immobilie orientiert – das kann unter Umständen ins Geld gehen! mit dem exklusiven Gutschein-Code, den Sie bei Interesse erhalten, sparen Sie bei dem schon knapp bemessenen Produktpreis für LAMA von 39,90 € noch einmal 5 €.

Versicherer raten zu erhöhter Cybersicherheit

Kryptos sind nicht so unkorreliert wie vielfach behauptet

Kfz-Versicherungsprämien im Sog der Inflation

Offene Immobilienfonds: stabil auf niedrigerem Niveau

Betriebliche Pflegeversicherung: ein Hebel gegen die Pflegekostenkrise?

Privatanleger treiben nachhaltige Investments voran

Coronainfektion steht PKV-Abschluss nicht im Wege

DWS-Greenwashing-Skandal: Hat Deutschland ein Corporate-Governance-Problem?


13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page